Veranstaltungen in Hanau und Main-Kinzig-Kreis


 
Gesprächskreise 
 in privater Atmosphäre zu verschiedenen Themen
Telefonische Anmeldung :
            jeder letzte Samstag im Monat in 
Hanau:

Tel.  06181/62184 

jeder letzte Freitag im Monat in Hasselroth:

Tel.  06055/5041

Aktuelle Veranstaltungen

 
jeder Sonntag
Andacht im Haus der Andacht,
Lesung von Texten aus den Religionen 
Hofheim-Langenhain,
Eppsteiner Str.95
Tel. 06192/901677

Öffnungszeiten:
Täglich 9.00 bis 18.00 Uhr,
Gruppenführungen nach Anmeldung
I

15.00 Uhr bis 15.30 Uhr

Musikwerk LEBEN

Aufführung des Musikwerkes LEBEN in Erlensee
- Um den Sinn des Lebens und des Sterbens -

Am Samstag, den 9. Oktober 2004, wird um 20.00 Uhr das Musikwerk LEBEN im Bürgerhaus „Zum neuen Löwen“, Hauptstr. 2, Stadtteil Erlensee/Rückingen aufgeführt.

Das Musikstück Leben wurde von der Lehrerin, Liedermacherin und Chorleiterin Marita Schröder aus Gütersglück komponiert. Es wurde bereits in mehreren Städten aufgeführt. Mitwirkende sind 35 SängerInnen sowie Christiane Noltenius (Sopran), Sandra Schillert (Alt), Carlo Schröder (Bariton) und insgesamt 5 Instrumentalisten (Klavier, Violine, Cello, Querflöte, Gitarre, Trommel).

Durch das Konzert wird der Sinn des Lebens und das Leben nach dem Tod thematisiert. Es folgt die Handlung:
„Anja erfährt, dass sie unheilbar krank ist und bald sterben wird. Nach einer Phase der Trauer und Verzweiflung wird sie durch ein Zitat von `Abdu`l-Bahá aufgefordert, den Sinn des Lebens und des Sterbens zu ergründen. Gemeinsam mit ihrem Freund Max begibt sie sich in ein geistiges Abenteuer. Fragen steigen auf: Ist mit meinem Tode alles zu Ende oder geht es weiter? Was ist die Seele? Wie sieht die geistige Welt aus? Wie kommt man Gott näher? Aus einer anderen Sphäre strömen die Antworten. Daraus resultiert die Erkenntnis, dass die eigentliche Aufgabe hier auf Erden die Erkenntnis Gottes ist, und nach seinen Geboten zu leben. Sie vollziehen die Anerkennung Gottes, indem sie seine Manifestation anerkennen. Der Tod naht. Anja ist vorbereitet. Sie betritt als gläubiger Mensch die geistige Welt und wird von den Himmelsbewohnern mit einer Seligpreisung empfangen. Max bleibt zurück und muss den Verlust seiner Freundin verarbeiten. Das Wissen um das Weiterleben nach dem Tod hilft ihm. Er vergleicht Anja mit einem Vogel, der seinen Käfig verlassen hat und sich nun frei bewegen kann. Er hat das Gefühl, ihr sehr nahe zu sein und weiß jetzt: die Welten sind miteinander verbunden. Das irdische Leben ist eine Vorbereitung auf das jenseitige Leben. Es gibt keinen Tod. Es gibt nur LEBEN.“

Die Veranstaltung dauert etwa 90 Minuten. Der Eintritt beträgt 8 €.

 

am Samstag,
den 9. Oktober 2004

um 20.00 Uhr

Erlensee-Rückingen,
Hauptstr. 2

Bürgerhaus
Zum neuen Löwen

leben1

  zurück